Unterstützen Sie Ihre Mitarbeitenden bei der Arbeit mit Office 365 und SharePoint durch eine gute Informationsarchitektur

Die Informationsarchitektur eines Intranets oder einer Collaboration-Plattform, wie zum Beispiel unserer Lösung Seamless, soll Inhalte effizient und nachhaltig organisieren, strukturieren und benennen. Dabei sollen die Benutzer Informationen möglichst schnell finden, damit sie ihre Arbeit effizient und einfach erfüllen können.

Bestandteile einer SharePoint Informationsarchitektur

Eine gute Informationsarchitektur unterstützt Mitarbeitende dabei zu verstehen, wo sie sich in der Webseite befinden, was sie gefunden haben, was sonst noch verfügbar ist und was sie erwarten können. Gewöhnlich besteht eine Informationsarchitektur aus folgenden Komponenten:

  • Organisationsschemata und –strukturen die beschreiben, wie Informationen kategorisiert und strukturiert sind
  • Metadaten und Taxonomie zur Charakterisierung von Inhalten
  • Navigation zum Browsen und Bewegen durch Informationen
  • Suche zur Abfrage unstrukturierter Inhalte
  • Sitemap und Inhaltsstruktur
  • Rechte- und Rollenkonzept
  • Webdesign und Layout

Nachfolgend finden Sie die am häufigsten verwendeten Vorgehensweisen, um für unsere Kunden die jeweils geeignete Informationsarchitektur zu ermitteln:

Card Sort

Die Card Sort Methode unterstützt bei der Entwicklung der Informationsarchitektur einer Webseite. Im Rahmen von Workshops sortieren Vertreter unterschiedlicher Anspruchsgruppen Inhalte nach vorgegebenen Kategorien oder frei nach ihrer Wahl. Card Sort kann mit Post-Its, online, im 1:1 Gespräch oder in Gruppen durchgeführt werden.

Aufgrund der ermittelten Themengruppen wird anschliessend die Navigation abgeleitet. Dabei empfehlen wir maximal sieben Hauptthemen.

Wireframing

Wireframes sind Modellskizzen von Webseiten, welche die Anordnung von Inhalten, Funktionen und erwartetes Verhalten zeigen. Dabei enthalten sie noch keine Design-Elemente. Wireframing unterstützt bei der Entscheidung, welche Inhalte mit welcher Priorität wo angezeigt werden, wie viel Platz Inhalte in Anspruch nehmen dürfen und wie sie miteinander verbunden sind.

Taxonomie & Metadaten

Taxonomien sind Schemata zur Klassifizierung und Kategorisierung von Inhalten. Diese werden individuell entwickelt und decken ganze Organisationen mit allen Elementen oder nur Teilbereiche davon ab. Mit den Begriffen der Taxonomie-Sammlung (Metadaten) lassen sich in SharePoint Inhalte klassifizieren, um die Suche deutlich effizienter zu gestalten.

Vorgehen

Unser Ziel ist es, für Sie die geeignete Informationsarchitektur zu ermitteln und umzusetzen. Deshalb unterstützen wir unsere Kunden dabei, das geeignete Vorgehen zu wählen, Card Sort Workshops zu organisieren und diese durchzuführen. Schliesslich prüfen wir die  Resultate mit Usability-Tests auf ihre Verständlichkeit und Durchgängigkeit.